Research und Analysen

Wir setzen auf einen disziplinierten Anlageprozess auf Basis unserer makroökonomischen Einschätzungen und einer fundamentalen Titelanalyse. Die so gewonnenen Erkenntnisse schlagen sich direkt in Ihren Anlageergebnissen nieder.

10 Gründe für einen schwachen Dollar im Jahr 2018
Der US-Dollar, der in einem volatilen Marktumfeld traditionell als Zufluchtswährung dient, notiert derzeit auf Mehrjahrestiefs. Wir sehen in diesem Jahr weiteres Abwärtspotenzial. [...]
MEHR ANZEIGEN
April 2018
Einerseits kann man Donald Trump kaum einen Vorwurf daraus machen, dass er seine Wahlversprechen erfüllt.[...]
MEHR ANZEIGEN
Unsere monatliche Einschätzung der Asset-Allokation (April 2 [...]
Es gibt eine Menge Gründe zur Vorsicht, die auch eine Erklärung für das derzeit schwierige Marktumfeld liefern: der Facebook-Datenskandal, die Handelskonflikte, die geldpolitische Straffung und schwäc [...]
MEHR ANZEIGEN
Unsere monatliche Einschätzung der Asset-Allokation (März 20 [...]
Die Rückkehr der Volatilität Anfang Februar war auf die Abkehr von der allgemeinen Konsenserwartung eines «Goldlöckchen»-Umfelds zurückzuführen: Die Inflation steuert jetzt allmählich auf die Ziele de [...]
MEHR ANZEIGEN
März 2018
Laut einem alten deutschen Sprichwort wachsen Bäume bekanntlich nicht in den Himmel.[...]
MEHR ANZEIGEN
Die Volatilität ist zurück!
Nach einer längeren Phase der ruhig steigenden Märkte war der Februar gewissermassen ein Weckruf für die Anleger, da die Märkte abrutschten und die Volatilität auf Niveaus schnellte, die seit den Kris [...]
MEHR ANZEIGEN
Unsere monatliche Einschätzung der Asset-Allokation (Februar [...]
Es ist jedoch nicht auszuschliessen, dass der rationale Überschwang des letzten Jahres in diesem Jahr in ein irrationaleres Verhalten umschlagen könnte – nächste Phase: Euphorie?
MEHR ANZEIGEN
Februar 2018
Beim jüngsten Weltwirtschaftsforum in Davos lenkten US-Vertreter die Aufmerksamkeit unerwartet wieder auf die jüngsten Währungsbewegungen.[...]
MEHR ANZEIGEN